Startseite » MINT-Angebote an der Universität Duisburg-Essen

MINT-Angebote an der Universität Duisburg-Essen

Im Nachfolgenden werden MINT-Angebote vorgestellt, die an der Universität Duisburg-Essen als Partner des zdi-Zentrums DU.MINT Duisburg Niederrhein durchgeführt werden.

Connect: Universität in der Schule erleben

Schüler/innen der Oberstufe

Ein Studium, was bedeutet das? Wie wird an der Universität gearbeitet? Was macht man als Student? Connect möchte Schülerinnen und Schülern der Oberstufe, die aus akademikerfernen Familien kommen oder die noch keine konkreten Berufsvorstellungen haben, für ein Studium begeistern und den Einstieg in die Universität erleichtern. Dafür „geht die Universität direkt in die Schulen“: Dozenten und Studierende verschiedener Fachbereiche kommen eine Woche lang an eine Gesamtschule – z.B. in der Projektwoche – und arbeiten im Rahmen eines Workshops mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit wissenschaftlichen Methoden an einem gesellschaftlichen Thema, wie z.B. dem Klimaschutz. Dabei beantworten die Dozenten und Studierenden den Schülerinnen und Schülern gerne auch Fragen zu Studium und Lehre sowie zu den jeweiligen Fachgebieten.


Probestudium Elektrotechnik und Informationstechnik & NanoEngineering

Schüler/innen ab Klasse 11

Die Fakultät für Ingenieurswissenschaften der Universität Duisburg-Essen bietet ein Probestudium Elektrotechnik und Informationstechnik & NanoEngineering für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 11 an. Das Probestudium bietet einen Einblick in die ersten zwei Jahre des regulären Studiums und richtet sich an alle, die sich für Elektro- und Informationstechnik und Nanotechnologie interessieren und eventuell studieren möchten.


Probestudium der Physik

Schüler/innen ab Klasse 11

Die Fakultät für Physik der Universität Duisburg-Essen bietet ein Probestudium Physik für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 11 an. Das Probestudium soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in die ersten zwei Jahre des regulären Physikstudiums geben und richtet sich an alle, die sich für Physik interessieren und eventuell Physik studieren möchten. Es besteht aus einer Reihe von theoretischen und experimentellen Vorlesungen zum Thema Schwingungen und Wellen mit begleitenden Übungen und einem Praktikum.


Frühstudium

Schüler/innen ab Klasse 11

Während der Schulzeit können Schülerinnen und Schüler ausgewählte Veranstaltungen an der Uni DUE besuchen, Erfahrungen im Fach sammeln, eine Klauser schreiben oder einfach nur Uniluft schnuppern. Quer durch alle Fachrichtungen, sowohl am Campus Duisburg wie auch am Campus Essen, stehen den Interessierten nach Anmeldung die im Schülervorlesungsverzeichnis angegebenen Übungen, Seminare und Vorlesungen offen.


freestyle-physics

Schüler/innen der Klassen 5 bis 13

Beim freestyle-physics-Wettbewerb haben die Schülerteams drei Monate Zeit, um vorgegebene Probleme aus der Physik und Technik zu lösen. Gefragt ist dabei deren Kreativität und Teamwork.


freestyle-physics-Schülerlabor

Schüler/innen ab Klasse 10

„Was machen eigentlich Physiker?“ Wenn Schülerinnen und Schüler sich diese Frage auch einmal gestellt haben oder es schon wissen und einfach mal ausprobieren möchten, wie die Arbeitswelt in der Physik genau aussieht, dann sollten sie mitmachen beim freestyle-physics-Schülerlabor. Vom Laboralltag über Experimente bis hin zu Vorträgen zur aktuellen Forschung deckt das Schülerlabor alles ab, um den Schülerinnen und Schülern die Entscheidung zu einem Studium der Physik zu erleichtern.


Mobiles Elektronik Schülerlabor (MESLAB)

Schüler/innen der Klassen 9 bis 12

Schülerinnen und Schüler tauchen ein in die Welt der Elektro- und Informationstechnik. Sie schauen Ingenieuren über die Schulter und vor allem, probieren selbst alles aus. Von einer Messung bis hin zur Realisierung einer Alarmanlage wird hier alles geboten was die Schülerinnen und Schüler brauchen, um zu erfahren was Elektro- und Informationstechniker leisten und in welchem Umfeld diese arbeiten.


Evonik-Schülerlabor

Schüler/innen ab Klasse 8

Das Evonik-Schülerlabor an der Universität Duisburg-Essen zeigt mit modernsten Experimenten, wie sich chemische und physikalische Eigenschaften verändern, wenn man von der makroskopischen Welt in die mikroskopische wechselt und bis in den Bereich von wenigen Nanometern vordringt. Es ermöglicht den Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe die Durchführung von Experimenten zu modernsten Forschungsthemen unter annähernd professionellen Bedingungen sowie die eigene naturwissenschaftliche Forschung. In der interdisziplinären Lernumgebung gibt es neben einem hochauflösenden Lichtmikroskop ein Rasterelektronenmikroskop sowie ein Rastertunnelmikroskop, um die Makro-, Mikro- und Nanowelt sichtbar und erlebbar zu machen.


Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag

Schülerinnen der Klassen 9 und 10

„Wie funktionieren Hologramme?“, „Wie sieht die Stadt der Zukunft aus?“, „Was macht eigentlich eine Schiffstechnikerin?“ Einige von vielen Fragen, an denen Mädchen der 9. und 10. Klasse an jedem vierten Donnerstag im April an der Universität Duisburg-Essen knobeln können! Am Girls‘ Day gibt es für interessierte und motivierte Mädchen ein buntes Programm der naturwissenschaftlichen und technischen Fakultäten: Veranstaltungen wie „Nanokapseln – Kleine Dinge, große Wirkung!“ oder „Hologramme einfach selbst gemacht“ wecken Neugierde und zeigen, dass hinter den sogenannten “MINT-Fächern“ nicht nur „graue“ Theorie sondern auch spannende Praxis steckt!


S.U.N.I. – Sommeruni in Natur- und Ingenieurswissenschaften

Schüler/innen ab 15 Jahren

Was hat Magie mit Magnetismus zu tun? Können Planeten im Labor entstehen und wie viele Unendlichkeiten gibt es eigentlich? Das sind nur einige wenige Fragen, die Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren bei der S.U.N.I. Lust auf Natur- und Ingenieurwissenschaften machen sollen. Dank spannender Experimente und ungewöhnlicher Exkursionen bietet die S.U.N.I. ein einmaliges Forum für die gezielte Studienwahlorientierung in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. In der Projektwoche können Schülerinnen und Schüler ausgiebig forschen, experimentieren, untersuchen und ausprobieren.


SEPP – Schüler-ExPerimentier-Praktikum

Schüler/innen ab Klasse 5 

Im Rahmen des Schüler Experimentier-Praktikums erhalten Schülerinnen und Schüler einen Einblick in verschiedene chemische Themengebiete und erleben, dass sie das im Unterricht erworbene Wissen auf komplexe Sachverhalte anwenden können.


Schüler-Ingenieur-Akademie

Schüler/innen der Klassen 11 und 12

Die Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) ist ein Kooperationsmodell von Schulen, Hochschulen und Unternehmen, in dem Schülerinnen und Schüler durch theoretische und praktische Übungen und Projekte in den Bereichen Maschinenbau, Elektronik, Elektrotechnik, Informationstechnik, Mechatronik, Energietechnik und Betriebswirtschaftslehre gefördert werden.


Junior-Ingenieur-Akademie Duisburg

Schüler/innen der Klassen 9 und 10

Die Junior-Ingenieur-Akademie ist ein Kooperationsmodell der Deutsche Telekom Stiftung, Schulen, Hochschulen und Unternehmen aus der Region, mit dem Ziel technisches und naturwissenschaftliches Arbeiten zu fördern sowie das Berufsfeld des Ingenieurs greifbarer zu machen.


MINT-Studiengänge an der Universität Duisburg-Essen