Startseite » zdi-Schülerlabor “Einsichten in die Nanowelt”

zdi-Schülerlabor “Einsichten in die Nanowelt”

zdi-Schülerlabore ermöglichen Schülerinnen und Schüler die Durchführung von technischen Experimenten unter annähernd professionellen Bedingungen sowie die naturwissenschaftliche Forschung.

Das zdi Schülerlabor ist eine Einrichtung der Universität Duisburg-Essen und wurde 2009 von der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, der Fakultät für Physik und dem Studiengang NanoEngineering, mit Unterstützung von CENIDE, gegründet.

Als einer der Gewinner beim Wettbewerb “Auf- und Ausbau von zdi-Schülerlaboren an NRW-Hochschulen”, der von der Gemeinschaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses “Zukunft durch Innovation (zdi)” des Innovationsministeriums NRW durchgeführt wurde, konnte das Labor mit drei Hochtechnologie-Mikroskopen und weiterem technischen Equipment ausgestattet werden.

Um den Fortbestand des Schülerlabors zu sichern und gleichzeitig mehr Schülerinnen und Schüler für die Naturwissenschaften begeistern zu können, wurde Ende 2013 ein Sponsoringvertrag mit Evonik Industries abgeschlossen. Bis Mitte 2018 führte es daher den Namen Evonik-Schülerlabor.

Seit dem 01.07.2018 haben die Fakultät für Ingenieurwissenschaften und die Fakultät für Physik, mit Unterstützung von CENIDE, die Trägerschaft des Schülerlabors wieder übernommen und heißt seitdem wieder Nano-Schülerlabor “Einsichten in die Nanowelt”.

zum Nano-Schülerlabor